SCHOKOERDNUSS-KOKOSSAHNE-TORTE (VEGAN & GLUTENFREI)

SCHOKOERDNUSS-KOKOSSAHNE-TORTE MIT WEIßER SCHOKOLADE(VEGAN & GLUTENFREI)

P1080021P1080022P1080025P1080031 (2)

Zu dieser Torte fällt mir ein wichtiges Wort ein: WOW 😀 Seit ich mich vegan & glutenfrei ernähre (Oktober 2015), habe ich schon viele verschiedene Kuchen ausprobiert, aber eine Torte hatte ich komischerweise noch nie gemacht. Wirklich schade, denn diese Torte ist ein Traum! Dieser saftige, leicht feuchte Kuchen und die frische, cremige Sahnefüllung, kombiniert mit den knackigen Erdnussbutter-Schokoladenfäden wird meinen hohen Ansprüchen an Sahnetorten mehr als gerecht 🙂 Wenn ich es nicht wüsste, würde ich nicht glauben, dass die Torte vegan ist und auch glutenfrei so saftig gelingt. Das Rezept für den Kuchenteig habe ich von Healthy On Green, weil ich diesen Kuchen schon mal gebacken hatte und er so lecker war. Mit Sahne und Verzierung wurde dann aus dem Kuchen eine richtige Torte 🙂 Wie immer, ist auch dieses Rezept recht einfach nachzubacken. Ich wünsche euch viel Spaß!

Zutaten für die Sahnecreme:

  • 300ml Kokossahne zum Schlagen (z.B. Soyatoo Whipped Coconut Cream; wer Kokos nicht mag, kann auch nur Soja- oder Reissahne nehmen)
  • 300ml Reissahne zum Schlagen (z.B. Soyatoo Whipped Rice Cream)
  • 2 Packungen Sahnesteif (á 8g)
  • optional: 2 Tafeln „ichoc white vanilla“ bzw. 160g weiße, vegane Schokolade (andere Sorten sind natürlich auch möglich! Wer Kalorien sparen möchte, kann die Schokolade notfalls auch weglassen.)

Für den Kuchenteig:
Trockene Zutaten:

  • 300g helle, glutenfreie Mehlmischung (z.B. Schär)
  • 100g Rohrohrzucker
  • 10 EL Kakaopulver (zum Backen)
  • 2 Pkg. Backpulver (15g)
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Bourbon-Vanille

Feuchte Zutaten:

  • 150ml geschmacksneutrales Öl (Raps, Sonnenblume,…)
  • 100g Apfelmus
  • 450ml Pflanzenmilch eurer Wahl
  • 100g Erdnussmus/-butter creamy oder crunchy, je nachdem ob ihr gerne Nussstücke im Kuchen haben wollt
  • 150ml flüssiges Süßungsmittel (z.B. Agavendicksaft, Reissirup,…)

Verzierung:

  • 2-3 EL Erdnussbutter
  • ~50g vegane Zartbitter Kuvertüre

Sonstiges:

  • 26cm Springform
  • vegane Butter (z.B. Alsan) zum Einfetten oder Backpapier zum Auslegen

Zubereitung:

Zuerst die Sahnecreme vorbereiten. (Das könnt ihr gerne auch schon einige Stunden vorher machen, dann ist die Creme in jedem Fall fest genug & ihr könnt euch beim Kuchenbestreichen Zeit lassen ;-))

  1. Als erstes 160g Schokolade im Wasserbad schmelzen. Währenddessen Kokos- & Reissahne zusammen und Sahnesteif in eine große Schüssel geben. Mit einem Handrührgerat die Masse so lange aufschlagen, bis sich das Volumen stark vergrößert hat und die Sahne steif ist. Dann die leicht abgekühlte, aber flüssige Schokolade in die Sahnemasse laufen lassen und mit dem Schneebesen oder Teigschaber vorsichtig umrühren bzw. unterheben. Die Schüssel in den Kühlschrank stellen.
  2. Als nächstes ist der Kuchenteig dran: Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut vermischen. Die feuchten Zutaten in eine große Schüssel geben und gut verrühren. Während ihr mit dem Schneebesen oder Handrührgerat rührt, lasst ihr die trockenen Zutaten nach und nach in die Öl-Milch-Mischung rieseln. Rührt so lange, bis ihr einen cremigen, aber eher leicht dickflüssigen Kuchenteig bekommt. (Falls er euch zu fest erscheint, einfach noch ein bisschen Milch dazugeben. Wenn er euch zu flüssig erscheint, ein bisschen mehr Mehl hinzufügen.)
  3. Die Springform mit einem Durchmesser von 26cm einfetten oder mit Backpapier auslegen. Teig in die Form füllen und den Schoko Erdnuss Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene circa 50-55 Minuten backen (Stäbchenprobe nicht vergessen).

Wenn an dem Holzstäbchen kein Teig kleben bleibt, könnt ihr den Kuchen aus dem Ofen nehmen und den Ring der Springform öffnen damit er abkühlen kann. Wenn der Kuchen etwas kühler ist, wird er mit einem langen Messer halbiert und die obere Hälfte auf einen anderen Teller gelegt. (Sobald der Kuchen auch innen kühl ist, den Ring der Springform wieder schließen bzw. einen Tortenring verwenden und die Sahne mit einem Teigschaber oder Löffel 1-1,5cm dick auftragen und gleichmäßig verteilen. Vorsichtig die zweite Kuchenhälfte darauf legen und für 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Während der Wartezeit könnt ihr schon mal Schokolade und Erdnussbutter für die Verzierung vorbereiten. Dann könnt ihr die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und den Ring der Springform öffnen (und wenn ihr wollt, die Torte vorsichtig von der Springform abheben und auf einen schönen Teller geben.) Dann die restliche Sahnecreme oben und seitlich gleichmäßig auf der Torte verteilen. Nun erst die Schokolade im Wasserbad schmelzen und  über die Torte laufen lassen. Genauso mit der Erdnussbutter verfahren. Noch einmal für mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank stellen (oder über Nacht) und…fertig! 🙂 Die Torte wird erst am 4. Tag ein wenig trockener, schmeckt dann aber immer noch sehr gut!

P1080034

Schreibe einen Kommentar